Biltong vs. Beef Jerky - der Trockenfleischvergleich

BILTONG VS. BEEF JERKY


By: Daniela S. on Mar 25, 2021

„Biltong“ und „Beef Jerky“ – zwei Begriffe, die einem eventuell schon über den Weg gelaufen sind.


Aber was ist das eigentlich genau und wo liegt der Unterschied?

Sowohl Biltong, als auch Beef Jerky ist ein Trockenfleisch-Snack, d.h. kleine, getrocknete und gewürzte Fleischstückchen. Das Ganze ist jedoch keine neue Erfindung: die Idee Fleisch durch Trocknung und Räuchern haltbar zu machen ist schon tausende von Jahren alt und entstammt der Steinzeit. Weltweit entwickelten sich daraus regional über die Jahre unterschiedliche Arten von Trockenfleisch. Die zwei bekanntesten Sorten heutzutage sind Biltong und Beef Jerky.

Welche Unterschiede sich daraus für die Produkte ergeben, wie wir sie heute kennen und was das Grillido Biltong und Grillido Beef Jerky so besonders macht, sind im Folgenden näher erläutert:


Geschichte & Ursprung

Biltong hat seinen Ursprung im Herzen Südafrikas. Hier wurde es erstmals von niederländischen Siedlern eingeführt, die ihre rohen Fleischvorräte länger haltbar machen wollten. Heutzutage ist es einer der weitverbreitetsten Snacks der namibischen und südafrikanischen Küche.

Beef Jerky hingegen hat seinen Ursprung bei den Ureinwohnern Nord- und Südamerikas. Diese nannten ihr gesalzenes und getrocknetes Fleisch, das damals meist von Büffel stammte, Ch’arki. Durch den Einfluss europäischer Siedler wurden die Rezepturen durch würzige Saucen und Gewürze weiter verfeinert.


Zubereitung & Herstellung

Durch die unterschiedlichen regionalen Gegebenheiten und Einflüsse ergeben sich hier die Kernunterschiede der beiden Snacks:

Biltong wird am Stück mariniert und über mehrere Tage an der Luft getrocknet. Die südafrikanischen Klimabedingungen und dadurch geringe Luftfeuchtigkeit sorgen für die Trocknung des Fleisches. Danach wird es in mundgerechte Stücke geschnitten.

Das Grillido Biltong wird nach traditionellem Herstellungsverfahren in Namibia produziert. Nur durch die Lufttrocknung vor Ort ist diese einzigartige Textur und Geschmack zu erzielen.

Beef Jerky hingegen wird bereits vor der Trocknung in Scheiben geschnitten und mariniert. Beef Jerky wird im Gegensatz zum Biltong nicht luftgetrocknet, sondern meist in Öfen getrocknet.

Das Grillido Beef Jerky wird in Bayern produziert. Für die Herstellung wird das Fleisch bayrischer Weiderinder verwendet, welches durch gut ausgebildete Muskelfasern für die einzigartige Textur des Jerkys sorgen. Beide Produkte bestehen aus 100% natürlichen Zutaten, wir verzichten bei der Produktion bewusst auf Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, Zucker und künstliche Aroma- und Farbstoffe.

Textur & Geschmack

Durch die Trocknung am Stück ist das Biltong saftiger als das Beef Jerky und weicher im Biss. Beef Jerky hingegen ist stärker abgetrocknet und durch die etwas dicker geschnittenen Stücke kommt die faserige Struktur des Fleisches stärker zum Ausdruck.

Beef Jerky 

 

Das Grillido Beef Jerky gibt es in vier leckeren Sorten. Dabei verzichten wir, im Gegensatz zu herkömmlichen Jerky, komplett auf den Zusatz von Zucker und setzen auf natürliche Würzungen.

Biltong

 

Das Grillido Biltong gibt es aktuell in einer leckeren Sorte. Die Würzmischung entspricht der traditionellen, namibischen Zubereitung.

Nährwerte 

 

Beide Snacks können hervorragende Nährwerte vorweisen. Durch das qualitativ hochwertige Fleisch, die rein natürlichen Zutaten und den Verzicht auf die Zugabe von Zucker entstehen zwei Snacks, die man guten Gewissens genießen kann! Herausstechend ist der extrem hohe Proteingehalt (52% beim Biltong & 68% beim Beef Jerky) und der geringe Fettgehalt (4,6% beim Biltong, 6,8% beim Beef Jerky). Dies macht die beiden Produkte insb. für Ausflüge und sportliche Aktivitäten interessant, aber auch im Alltag ist es ein Snack, der die gesündere Alternative zu vielen herkömmlichen Süßigkeiten und Knabbereien darstellt. 

 

Artgerechte Tierhaltung & Nachhaltige Landwirtschaft 

 

Bei beiden Produkten und Herstellungsverfahren, sei es in Namibia oder Bayern, legen wir größten Wert auf artgerechte Tierhaltung und nachhaltige Landwirtschaft. Die Rinder für beide Produkte entstammen daher zu 100% aus Weidehaltung. Unsere Rinder in Namibia haben noch nie einen Stall gesehen und ernähren sich ausschließlich vom Gras auf der namibischen Weide. Durch den vielen Auslauf haben die Rinder besser entwickelte Muskelfasern, die entscheidend für die saftige Textur des Biltongs sind. Unsere Rinder in Bayern wachsen in idealer Umgebung westlich von München und südlich von Augsburg auf. Auslauf auf der Weide, frische Luft und saftiges Gras als Futter sind Garanten für eine herausragende Fleischqualität. Bei beiden Produktionen achten wir auf das Tierwohl & nachhaltige Landwirtschaft und beziehen Rinder aus der unmittelbaren Umgebung der Produktionsstätte. So entstehen kürzere Transportwege, die für die Umwelt und Tier gleichermaßen positiv ausfallen. Die Natur wird geschont und die Tiere sind keinem großen Stress ausgesetzt.

LECKER-LEICHTER GENUSS


Beef Jerky Probierpaket

BEEF JERKY MIX

9,99 €

13,96 €

8,33 € /100g

inkl. 7% MwSt.

Grillido Beef Jerky Original

BEEF JERKY | ORIGINAL

ab 3,20€

11,63 € /100g

inkl. 7% MwSt.

Grillido Beef Jerky Pfeffer

BEEF JERKY | PFEFFER

ab 3,20€

11,63 € /100g

inkl. 7% MwSt.

BILTONG I ORIGINAL

BILTONG I ORIGINAL

2,29 €

7,63 € /100g

inkl. 7% MwSt.