Pulled Beef Wrap mit Coleslaw

PULLED BEEF WRAP MIT LEICHTEM COLESLAW


5%

2%

20 Min

6 Portionen

Coleslaw ist oftmals eine richtige Kalorienfalle - nicht so bei uns! Mit fettarmem Naturjoghurt und Creme Legere haben wir für euch eine kalorienarme Variante kreiert, die trotzdem genauso gut schmeckt. Zusammen mit unserem Pulled Beef zaubern wir daraus würzige Wraps.

Rezept drucken

ZUTATEN


Für den Coleslaw: 

1 kleiner Weißkohl

4-5 Karotten

1 Schalotte

1 TL Salz

½ TL Pfeffer

1 EL Zitronensaft

50 g Zucker (alternativ: Erythrit)

4 EL Essig

180 g Naturjoghurt 1,5%

150 g Creme legere

80g fettreduzierte Sahne

 

1 Packung Grillido Pulled Beef

1 Kopfsalat

1 Chilischote

6 Eiweiß- oder Vollkorn-Wraps

ZUBEREITUNG


1. Kohl durchteilen, Strunk herausschneiden. Mit einem Hobel in dünne Streifen hobeln. Karotten schälen und ebenfalls hobeln. Schalotte abziehen und sehr fein würfeln. Alle weiteren Zutaten miteinander vermengen und unter das zerkleinerte Gemüse heben. Schmeckt am besten wenn er etwas durchzieht – kann 1-2 Tage gut verschlossen im Kühlschrank gelagert werden.

2. Pulled Beef wie angegeben zubereiten. Salatblätter abzupfen und waschen, Chili in feine Ringe schneiden.

3. 2 Salatblätter auf jeden Wrap geben, dadurch weicht dieser nicht durch, nun Coleslaw, Pulled Beef und ein wenig Chili darauf verteilen. Einwickeln und genießen.

DIESE PRODUKTE WERDEN BENÖTIGT


PULLED BEEF

PULLED BEEF

4,99 €

1,66 € /100g inkl. 7% MwSt.